Gesperrt: Hier ist im Moment kein Durchkommen


von Tageblatt-Redaktion

Gesperrt: Hier ist im Moment kein Durchkommen
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Folgende Straßen oder Wege in der Stadtregion sind aktuell bzw. in Kürze ganz oder zumindest teilweise gesperrt:

Bundesstraße 97 Hoyerswerda – Spremberg

-Im Bereich der Spreetaler Tempo-30-Zone gibt es bis 28. August eine Vollsperrung. Umleitung über B 97–B 96–Hoyerswerda–S 234–B 156.

Hoyerswerda

-Die Südstraße ist bis 7. August im Abschnitt von der Kreuzung am Haltepunkt Neustadt (Bautzener Allee) bis einschließlich der Kreuzung am Lausitzbad (Dr.-Wilhelm-Külz-Straße) wegen Fahrbahnerneuerung voll gesperrt. Der Verkehr wird großräumig über die Ortsumfahrung B 96 und die Spremberger Chaussee umgeleitet. Eine kleinräumige Umleitung für Pkw durch die Stadt wird ausgewiesen. Der Lkw-Parkplatz am Haltepunkt Neustadt bleibt gesperrt. Lkw können entlang der Stauffenbergstraße zwischen Spremberger Chaussee und der Herrmannstraße parken. Die Zufahrt zum Garagenkomplex am Haltepunkt Neustadt ist nur aus Richtung Straße zum Industriegelände möglich. Die Dr.-Wilhelm-Külz- und die Südstraße sind derweil Sackgasse. Das Lausitzbad ist nur über die Görlitzer Brücke erreichbar – von dort geht es aber nicht weiter.

-Für den „Boulevard Altstadt“ kommt es bis zum 22. August 2020 zu Verkehrseinschränkungen und zu Änderungen der Verkehrsführung in der Kirchstraße.

-Auf der Heinrich-Heine-Straße wird ab Einmündung Gerhart-Hauptmann-Straße in Richtung fünfarmiger Knoten Breitbandkabel verlegt. Bis 14. August Gehweg-Vollsperrung und Einengung der Fahrbahn.

-Bis zum 30. September kommt es auf der Herweghstraße zwischen den Hausnummern 26 und 36 zu punktuellen Vollsperrungen. Zwischen dem Knoten Fallersleben- und Herweghstraße 55 kommt es zu einer halbseitigen Sperrung. Fußgänger und Radfahrer können  passieren.

-Bis 22. August ist die Stauffenbergstraße im Abschnitt zwischen der Zufahrt zur Oberschul-Baustelle und der Abbiegung in Richtung „Kraft & Figur“ voll gesperrt.

Kühnicht

-Die Straße zum Scheibe-See wird zwecks Medienerschließung bis 30. Oktober 2020 bis zum Wendehammer voll gesperrt (hier im Bild).

Bröthen/Michalken

-Bis 31. August gibt es punktuell halbseitige Sperrungen in der Neuen -, Haupt- und Flugplatzstraße, Am Anger und am Heideweg. Außerdem bis 28. August Vollsperrung der Neuen Straße zwischen der B 97 und der Einmündung Pucik (Neubaugebiet).

Neuwiese

-Wegen Ausbaus der Kreuzung S 234 (Hoyerswerda – „Brandenburger Tor“ -Geierswalde-) / K 9213 (Neuwiese – Bergen) zum Kreisverkehr erfolgt bis 2. Oktober 2020 eine Vollsperrung des Abzweigs K 9213 zwischen S 234 und B 96. Eine Umleitung über die S 234 nach Hoyerswerda auf die B 96 ist ausgeschildert.

Bernsdorf

-Die S 92 zwischen Bernsdorf und Wiednitz ist noch bis zum 14. August wegen des Durchlassbaus im Bereich der besagten Straße des 8. Mai und der nun parallel dazu vorgesehenen Erneuerung der S 92 zwischen Bernsdorf und Wiednitz voll gesperrt. Vom 24. August bis Ende September soll dann die Instandsetzung der S 92 im Abschnitt zwischen Bernsdorf und Wiednitz erfolgen. Die Umleitung führt über die B 97–K 9202–Lauta–B 96–L 58 und in die Gegenrichtung. Auch während der kurzen Zeit zwischen beiden Baumaßnahmen bleibt die S 92 im genannten Abschnitt voll gesperrt.

Laubusch

-Die Schulstraße ist wegen der Baumaßnahme an der Schule zwischen dem Markt und der Zufahrt zum Schulhof für den Durchgangsverkehr gesperrt. Es erfolgte zudem die Verlegung der Bushaltestelle vom Markt in die Mittelstraße. Auch ein Teil des Marktes bleibt während der Zeit des Schulbaus – also voraussichtlich bis Frühjahr 2021 gesperrt.

Groß Särchen

-Die Rachlauer Straße (K 9221) bis 30. Januar 2021 wegen Kanal- und Straßenbauarbeiten voll gesperrt. Umleitung über die B 96–S 285–S 95–K 9222. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 7.