Gesperrt: Hier ist im Moment kein Durchkommen

Samstag, 09. November 2019

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Kaufland und weite Teile des Industriegeländes bleiben weiterhin nur auf Umwegen zu erreichen. Die Spange zwischen den Straße A und E wird neu gebaut. Allerdings lässt sich schon seit Wochen die neue Anbindung der Straße A gut befahren, wie hier im Bild zu sehen ist.

Hier sind weitere aktuelle Behinderungen im Straßenverkehr der Stadtregion:

Hoyerswerda
-Auf der Spremberger Straße erfolgt am 11. November von 7.30 bis 18 Uhr eine Vollsperrung im Abschnitt von der Grünstraße bis zur Spremberger Straße 20. Danach bleibt die Spremberger Straße in Richtung Markt bis 15. November (16 Uhr) halbseitig gesperrt. Grund ist Erneuerung des Gehweges. Fußgänger können die Baustelle queren. Die Zufahrt zur Straße Kleine Bleiche und zur Grünstraße wird über die Alte Berliner Straße gewährleistet. Eine Umleitung wird nicht ausgeschildert.
-Die Dillinger Straße ist bis zum 29. November in Richtung S.-G.-Frentzel-Straße wegen der Neugestaltung des Pforzheimer Platzes in Höhe von dessen Zufahrt zur Dillinger Straße halbseitig gesperrt. Die Zufahrt zum Bürgeramt ist über den Pforzheimer Platz möglich. Bis 29. November ist der Parkplatz Pforzheimer Platz gesperrt.
-Die Baumaßnahme an der Merzdorfer Straße auf Höhe des Eigenheim-Standortes wird vorerst bis zum 29. November verlängert. Hier erfolgt weiterhin eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung.
-Wegen Neubau von Hauswasseranschlüssen gibt es auf der Mozartstraße in Knappenrode im Bereich der Hausnummern 2/3 vom 11. November (7 Uhr) bis zum 22. November (18 Uhr) eine Vollsperrung. Fußgänger können die Baustelle passieren.
-Noch bis zum 29. November (18 Uhr) bleibt der Scheunenweg zwischen Dörgenhausen und Groß Neida voll gesperrt. Dort erfolgen die Verlegung eines Kabelschutzrohres und eine Deckschichterneuerung. Für Anlieger ist die Zufahrt zu den Grundstücken gewährleistet. Fußgänger können passieren.
Ortsteil Bröthen/Michalken
-Wegen Bauarbeiten zur Erneuerung der Wegebefestigung auf dem Michalkener Weg erfolgt bis voraussichtlich 18. November (18 Uhr) eine Vollsperrung. Die Stadtverwaltung empfiehlt mit Blick auf die Kleingärten in diesem Bereich, von Fahrten, die nicht unbedingt erforderlich sind, Abstand zu nehmen oder als Zufahrt ausnahmsweise den Weg über die Bröthener Straße zu nutzen. Situationsbedingt kann es unvorhergesehen zeitweise zu Einschränkungen im Bereich der Anbindung Vincenzgraben / Neudorfer Weg kommen.
-Die Straße Petzerberg in Schwarzkollm wird bis 15. November (18 Uhr) ab der S 198 bis zur Ortslage gesperrt zur Fahrbahn-Erneuerung und für Markierungsarbeiten. Eine Umleitung wird über den Leipper Weg ausgeschildert.

Bernsdorf
-Zu einer Vollsperrung der S 92 zwischen Bernsdorf und Wiednitz kommt es vom 15. bis 17. November. Grund sind Gleisbauarbeiten am Bahnübergang. Die Umleitung erfolgt über die B 97 und Grüngräbchen.
-Die Kamenzer Straße in Straßgräbchen ist bis 21. Dezember 2019 zwischen Weißiger und Waldstraße (Ortsausgang in Richtung Bernsdorf) gesperrt. Umleitung über K 9226–S 94 (Ortsumfahrung)–B 97.

Wittichenau
-In Hoske wird die Brücke über die Schwarze Elster auf der Kreisstraße (K) 9222 neu gebaut. Vollsperrung. Die Arbeiten sollen bis zum 6. Dezember 2019 abgeschlossen sein. Umleitung über die K 9221–B 96–S 285–K 9225 und zurück auf die K 9222.

Lauta
-Die Karl-Liebknecht-Straße wird wegen Straßenbaues bis 29. November zwischen Netto-Einkaufsmarkt und Feuerwehrgerätehaus voll gesperrt. Alle Fahrzeugführer werden gebeten, diesen Bereich weiträumig zu umfahren und darauf zu verzichten, die schmalen Nebenstraßen zu benutzen. Die offizielle Umleitung führt aus Richtung Torno kommend über die Oststraße und die Friedrich-Engels-Straße und aus Lauta-Süd kommend über die Puschkinallee und die Goethestraße in Richtung Lauta-Nord. Die Bushaltestelle am Friedhof wird für die Zeit der Baumaßnahme in die Puschkinallee am Bahnhof verlegt.
-Die Schulstraße in Laubusch ist wegen der Baumaßnahme an der Schule zwischen dem Markt und der Zufahrt zum Schulhof für den Durchgangsverkehr gesperrt. Es erfolgte zudem die Verlegung der Bushaltestelle vom Markt in die Mittelstraße.
-Auf der Thälmannstraße in Torno gibt es noch bis zum 13. Dezember eine halbseitige Sperrung - mit Ampelregelung.

Spreetal
-In Burg gibt es bis zum 30. November eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung der K 9218 zwischen den Einmündungen Am Sportplatz und Am Mühlgraben wegen der Verlegung von Glasfaserkabel. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 5.