Gesellen sich irgendwann Giraffen zum Saurier?


von Tageblatt-Redaktion

Gesellen sich irgendwann Giraffen zum Saurier?
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Einen Saurier gibt es im Zoo seit vorigem Jahr schon. Das Tier ist in der Haltung sogar recht preiswert: Plastiken brauchen schließlich kein Futter.

Mit echten Giraffen ist das anders. Die Tierart ist wohl erwähnt worden, als es jetzt am Tisch von Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh (SPD) um eine mögliche Erweiterung des Zoos ging.

Das Stadtoberhaupt bremst jedoch und sagt, es gebe momentan nur unausgegorene Ideen, aus den jetzt erst einmal ein richtiges Projekt gemacht werden müsse – viel Konjunktiv also.

Aber der OB deutete an, dass in diesem Zusammenhang auch eine Neuordnung des Weges zwischen Burgplatz und B 97 samt neuer Elster-Brücke denkbar sein könnte. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 6?