Geschichtsträchtiger Bau


von Tageblatt-Redaktion

Geschichtsträchtiger Bau
Foto: Katrin Demczenko

Klein Neida. In Fachwerk wohnen Jutta Thalmann und ihr Gemahl. Das Haus ist vermutlich eines der geschichtsträchtigsten in Hoyerswerda.

Als im Ort noch Wein angebaut wurde, lebte hier der Winzer. Der Weinanbau begann in Klein Neida genau vor 300 Jahren - 1719.

In jüngerer Vergangenheit war der Fachwerkbau "Buchwalds Gaststätte". Josef Buchwald war Jutta Thalmanns Großvater, Georg Buchwald ihr Vater. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 3.