Geschichtsheft Nr. 24 ist erschienen


von Tageblatt-Redaktion

Geschichtsheft Nr. 24 ist erschienen
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Druckfrisch traditionell vor dem Weihnachtsfest, das erste Mal aber in alleiniger Verantwortung der Gesellschaft für Heimatkunde / Museumsverein e.V. ist die 24. Broschur der Reihe Neue Hoyerswerdaer Geschichtshefte erschienen. Unter dem Titelthema „Dem Heilen verpflichtet“ dreht sich darin alles um lokale Medizin-Historie.

So geht es um die langjährige Geschichte der Apotheke am Markt, die Entwicklung des örtlichen Klinikums seit der Eröffnung des damaligen Kreiskrankenhauses im Dezember 1968 sowie um das mysteriöse Schäferbuch aus dem 17. Jahrhundert.

Für die Finanzierung des Geschichtsheftes haben die Lausitzer-Seenland-Stiftung des Krankenhausbetreibers Sana und die Sparkassenstiftung ihre Scheckbücher gezückt. Nun ist es für 7,50 Euro pro Exemplar an der Kasse des Zoos zu haben. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 5?