Geschenkeregen vom Wunschbaum


von Tageblatt-Redaktion

Geschenkeregen vom Wunschbaum
Foto: Kaufland

Hoyerswerda. Hier und da hatten Handelseinrichtungen im Advent sogenannte Weihnachtswunschbäume aufgestellt. Die Idee: Es hängen Karten mit Kinderwünschen daran, die Kundschaft liest und zeigt sich dann idealerweise spendierfreudig.

Das „Kaufland“ aus dem Industriegelände meldet, dass 68 Karten für die Kinder des Behinderten-Wohnheims an der Liebknechtstraße zu 68 Geschenken führten. Jetzt konnten sie übergeben werden.

Man sei begeistert, dass die Aktion gut geklappt habe, sagt Kaufland-Hausleiterin Sandra Kobelt und dankt allen Kunden, die mitgemacht haben. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 5.