Geschenk an den Zoo


von Tageblatt-Redaktion

Geschenk an den Zoo
Foto: Rainer Könen

Eugène Bruins (links), Leiter des Hoyerswerdaer Zoos, bedankte sich jetzt bei Christian Kühne, Verwaltungsleiter der Hoy-Reha GmbH für eine Spende. Anlässlich ihres 20. Geburtstages hatte die Hoy-Reha Geld gesammelt, um für die beiden Rappenantilopen eine „Anti-Stress-Station“ (im Hintergrund) anfertigen lassen zu können.

Die beiden Weibchen können mit den beweglichen Holzblöcken „spielen“. Geschaffen wurde die Anlage vom Kamenzer Kettensägenkünstler Manuel Wondrak.

Doch nicht nur die Rappenantilopen kamen in den Genuss einer Hoy-Reha-Spende. Für die Weißhandgibbons gab es eine Affenschaukel. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 8.