Geschäft verwüstet


von Tageblatt-Redaktion

Kühnicht. Der Blumenladen am Eingang des Hoyerswerdaer Waldfriedhofs ist von Einbrechern heimgesucht worden. Wie die Polizei mitteilt, verwüstete jemand die Räume, warf Schränke und Regale um. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Die Polizei vermutet, dass dieselben Täter an der Grollmußstraße und an der Kühnichter Straße Mülltonnen, eine Laterne sowie Straßenschilder mit Hakenkreuzen und Parolen besprüht haben. In diesem Zusammenhang wird die Schadenshöhe auf 1.000 Euro beziffert. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 2.