Gemeinde schrumpft um 41 Einwohner


von Tageblatt-Redaktion

Gemeinde schrumpft um 41 Einwohner
Grafik: arteffective

Spreetal. Die Gemeinde bleibt weiterhin unter jenen in der Region, die an Einwohnern einbüßen. Das geht aus einer Übersicht hervor, die das Rathaus der Haushaltsplanung beigefügt hat. Ende November des vorigen Jahres waren demzufolge bei der Verwaltung in Burgneudorf 1.728 Bürgerinnen und Bürger registriert, 41 weniger als Ende des Jahres 2022.

Nur der Ortsteil Spreetal konnte zulegen, wuchs um eine Person auf nunmehr 66 Bewohner. In den anderen Dörfern war ein Rückgang zu verzeichnen. Ausnahme ist Spreewitz, wo es gar keine Veränderung gab. Von der Einwohnerzahl her größter Ort im Gemeindegebiet bleibt Neustadt/Spree, wo noch 325 Menschen zu Hause sind.

Es folgen Burg mit 319, Spreewitz mit 287 sowie Burgneudorf mit 282 Einwohnerinnen und Einwohnern. In Zerre leben der Statistik zufolge 225 Personen, in Burghammer 224. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 5?