Gemeinde Elsterheide kauft Wald samt Borkenkäfern


von Tageblatt-Redaktion

Gemeinde Elsterheide kauft Wald samt Borkenkäfern
So sieht ein von Borkenkäfern befallener Wald aus. Foto: Ralf Grunert

Elsterheide. Weil er keine Zeit hat, sich um seinen Wald zu kümmern, will sich ein Privateigentümer davon trennen. Es geht um rund 1,2 Hektar im Bereich von Geierswalde. Diese hat er der Gemeinde Elsterheide zum Kauf angeboten.

Die Gemeinde macht nun nach dem entsprechenden Beschluss des Gemeinderates von dem Angebot Gebrauch. Zumal sie das Waldstück zum Bodenrichtwert von zehn Euro-Cent pro Quadratmeter erwerben kann. Dieses Waldstück soll für forstwirtschaftliche Ausgleichmaßnahmen oder als Tauschfläche vorgehalten werden.

Dass mit diesem Waldstück auch zusätzliche Aufwendungen auf die Gemeinde zukommen, ist nicht auszuschließen. Es ist vom Borkenkäfer befallen, wie viele andere Waldstücke auch – und das nicht nur im Bereich von Geierswalde. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Peter Freilich schrieb am

Sehr schön, kaufen, abholzen und wieder aufpflanzen für die, die nach uns kommen und leben.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.