Geldsorgen


von Tageblatt-Redaktion

Geldsorgen
Foto: Mirko Kolodziej

Hier wird derzeit mit sehr spitzem Bleistift gerechnet. Die Gemeinde Spreetal hat Geldsorgen. Wegen ausbleibender Steuern wird zum Jahresende im Haushalt wohl ein Defizit von 1,5 Millionen Euro vorliegen. Der Etat 2015/16 ist daher Makulatur. Die Gemeinde hat einen Nachtrags(Spar)-Haushalt aufgestellt. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 3?