Geld fürs Jahnstadion


von Tageblatt-Redaktion

Geld fürs Jahnstadion
Foto: Hagen Linke

Zwei Fördermittelbescheide aus dem sächsischen Innenministerium hat die Stadt Hoyerswerda am Dienstag entgegennehmen können. Zum einen wird anteilig die Erneuerung der Sanitäranlagen im Sozialgebäude im Jahnstadion finanziert. Dort muss die schadanfällige Wasserleitung komplett ausgetauscht werden.

Des Weiteren wird die Dacherneuerung eines Nebengebäudes gefördert. In dem Haus sind Lager, Werkstatt und ein Kraftraum untergebracht. Die Landesregierung schießt aus Steuermitteln für beide Vorhaben rund 51 500 Euro zu. In Summe kosten die Arbeiten etwa 175 000 Euro. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 2.