Geld fürs Fitnessboxen


von Tageblatt-Redaktion

Geld fürs Fitnessboxen
Foto: Gernot Menzel

Laubusch. Über einen 800-Euro-Scheck freuen sich die Sportler des Boxclub Niederlausitz Lauta-Laubusch um Vereinschef Willi Baer (vorn Mitte). Das Geld der Lausitzer-Seenland-Stiftung des Klinikbetreibers Sana überbrachte Stiftungsrats-Mitglied Thomas Delling.

Es kommt der Sektion Familienboxen des Vereins zugute. Vorgesehen ist, davon ein spezielles Sportgerät für die jüngsten Boxer sowie Kinder-Boxhandschuhe zu beschaffen.

Derzeit trainierten die Kinder mit Erwachsenen-Handschuhen. Der Boxclub Niederlausitz hat sein Domizil im Sportlerheim am Laubuscher Stadion und zählt 56 Mitglieder. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 6.