Geld für den Kampf gegen Borkenkäfer

Donnerstag, 23. Mai 2019

Foto: Anja Wallner

Bergen. Förster Rolf Schlichting vom Revier Elsterheide zwischen Lauta, Seidewinkel und Bluno war jetzt Gast der jüngsten Elserheider Gemeinderatssitzung. Im Zusammenhang mit dem Waldschutz widmete er sich vor allem der Bedrohung durch Borkenkäfer.

Waldbesitzer können für die Bekämpfung der Holzschädlinge neuerdings Fördergeld bekommen. Grund: Laut Sachsens Umweltministerium erlebt das Land derzeit die größte Borkenkäfer-Massenvermehrung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges.

Zu den geförderten Maßnahmen gehören vor allem die Aufarbeitung von Restholz auf Schadflächen, das Entrinden der Stämme, der Schutz von Holzpoltern mit Insektiziden oder der rasche Abtransport der Stämme aus dem Wald. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 1.