Gehweg-Sanierung am neuen Altstadt-Wohngebiet


von Tageblatt-Redaktion

Gehweg-Sanierung am neuen Altstadt-Wohngebiet
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Wo sich einst die POS VI Juri Gagarin beziehungsweise das Haus 2 des Lessing-Gymnasiums befand, ist das Wohngebiet An der Alten Elster entstanden.

Jetzt, da die Baustellentransporte weitestgehend abgeschlossen sind, werden dieser Tage im Auftrag der Stadt auch rund 100 Meter maroder Gehweg erneuert.  (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

René Lehmann schrieb am

Wie wäre es denn, wenn man zuerst einmal befestigte Gehwege dort schafft, wo keine sind? Mir fällt da ganz spontan die Luxemburgstrasse ein. Die Entscheidungen über irgendwelche Baumaßnahmen zu verstehen, hab ich längst aufgegeben.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 5.