Gegen Spannungen


von Tageblatt-Redaktion

Gegen Spannungen
Foto: Mirko Kolodziej

Nach einwöchigen Bauarbeiten kann es in Hoyerswerda langsam an den Wiederaufbau der Käthe-Niederkirchner-Straße zwischen Damerau- und Petersstraße gehen. In den letzten Tagen wurden die kaputte Deckschicht abgefräst und Anpassungen an den Bordsteinen vorgenommen.

Das, was sich hier so schwarz zeigt, ist eine SAMI-Schicht. Das Akronym steht für Stress Absorbing Membrane Interlayer. Der mit Bindemittel versehene Bitumen soll unter anderem Spannungen abbauen, die sich bei Temperaturschwankungen im Zusammenhang mit den darunter liegenden Betonplatten ergeben.

Nun muss noch der neue Asphalt aufgebracht werden. Danach ist der zweite Bauabschnitt zwischen Peters- und Zusestraße an der Reihe. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 4.