Gegen Knaller vorgegangen


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Fast 160 Feuerwerkskörper haben Polizisten bei einer Kontrolle auf dem Parkplatz am Hoyerswerdaer Gondelteich beschlagnahmet. Wie mitgeteilt wird, hatte ein 26-Jähriger die in Deutschland nicht zugelassenen Knaller in einem Rucksack bei sich.

Der Mann sei aufgefallen, nachdem "in dessen Nähe ein Böller explodierte". Gegen ihn werde nun wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt. Zudem müsse er die Kosten für die fachgerechte Entsorgung der Pyrotechnik zahlen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 3.