Gefährliche Gleise auf dem zerbröselnden Moorweg


von Tageblatt-Redaktion

Gefährliche Gleise auf dem zerbröselnden Moorweg
Foto: Gernot Menzel

Bröthen/Michalken. An dieser Stelle des Moorweges in Michalken wird es für Fahrzeuge holprig, denn die Asphaltdecke ist dabei, sich aufzulösen.

Radfahrer laufen Gefahr, in die Gleisrillen zu geraten und zu stürzen, hieß es jüngst in der Sitzung des Ortschaftsrates von Bröthen/Michalken, woraufhin die Stadtverwaltung Hoyerswerda angekündigt hat, die Rillen im Gleisbereich verfüllen zu lassen oder anderweitig die Verkehrssicherheit herzustellen.

Der Rückbau des Gleises ist erst im Zuge der Erneuerung des Moorweges geplant. Ein Termin dafür kann allerdings aktuell nicht genannt werden. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 5?