Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag


von Tageblatt-Redaktion

Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Landesweit ist am sogenannten Volkstrauertag das Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft jährliche Tradition. Am Sonntagvormittag legte unter anderem Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh (SPD; vorn rechts) einen Kranz am Ehrenhain nieder.

Eine weitere Veranstaltung gab es später noch auf dem Gelände der Kriegskräberstätte Nardt-Weinberg, wo mehr als 1.200 Menschen begraben worden sind. Zum staatlichen Gedenktag waren zudem die Fahnen vor dem Rathaus auf Halbmast gesetzt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 2.