Gedenkveranstaltung am Hoyerswerdaer Ehrenhain


von Tageblatt-Redaktion

Gedenkveranstaltung am Hoyerswerdaer Ehrenhain
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Unter anderem Bürgermeister Mirko Pink (CDU), Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh (SPD) sowie dessen Amtsvorgänger Stefan Skora als Regionalverbands-Vorsitzender des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (vorn, v.l.n.r.) beteiligten sich am Sonntagvormittag an einer von Stadt und Verein ausgerichteten Gedenkveranstaltung am Ehrenhain.

Anlass war laut Rathaus die Erinnerung an die Opfer von Krieg, Gewalt, Flucht und Vertreibung zum Volkstrauertag. Es gehe um Mitgefühl sowie um Verbundenheit über die Generationen hinweg, hieß es. Eine weitere Gedenkveranstaltung gab es am Nachmittag an der Kriegsgräberstätte Nardt-Weinberg. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 2?