Gartenanlage erneut von Einbrechern heimgesucht


von Tageblatt-Redaktion

Gartenanlage erneut von Einbrechern heimgesucht
Das ist die Kleingartenanlage "Neue Zeit" in der Nachbarschaft des Hoyerswerdaer Jahnstadions. Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Zwischen Montag- und Mittwochmittag sind Einbrecher an zwei Lauben in der Kleingartenanlage "Neue Zeit" an der Lieselotte-Herrmann-Straße in Hoyerswerda gescheitert. Sie haben vergeblich versucht, gewaltsam durch Türen und Fenster in die Gartenhäuschen zu gelangen.

Die Sicherungseinrichtungen hielten stand. Dennoch belief sich der Sachschaden auf knapp 1.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen.

Diese Kleingartenanlage wurde damit innerhalb einer Woche zum zweiten Mal von Einbrechern heimgesucht. In der Nacht zum vergangenen Samstag hatten sie gleich fünf Lauben geknackt und dabei einen Sachschaden von über 1.000 Euro verursacht. Die Beute hatte einen Wert von 50 Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.