Garagen-Fassade in 3-D-Optik gestaltet


von Tageblatt-Redaktion

Garagen-Fassade in 3-D-Optik gestaltet
Foto: privat

Hoyerswerda. Noch vor den Sommerferien wurden die Neuntklässlerinnen und Neuntklässler der Förderschule Nikolaus Kopernikus im WK IV im Rahmen des Kunstunterrichtes zu Graffiti-Meistern. Unterstützung und fachliche Anleitung erhielten sie durch den Airbrush-Künstler Uwe Krasel aus Schleife.

Für die Mädchen und Jungen war es eine tolle Erfahrung, mit unterschiedlichen Cups zu sprayen, so Kunstlehrerin Steffi Grosser. Auch das Erlernen der Technik von grob bis detailliert empfanden die Kurs-Teilnehmer demzufolge als sehr interessant.

So entstanden an der Garage der Schule Kunstwerke in 3-D-Optik. Schüler und Pädagogen waren begeistert von der Zusammenarbeit mit Uwe Krasel und würden sich freuen, wenn im kommenden Schuljahr erneut solch ein Projekt stattfinden könnte. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 8?