Ganz ohne "Freundschaft"


von Tageblatt-Redaktion

Ganz ohne "Freundschaft"
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Der Zaun ist weg, nun muss nur noch ein bisschen Rasen wachsen. Dieser Ort im WK III sieht jetzt ein wenig ungewöhnlich aus, aber die Wohnungsgesellschaft hat Wort gehalten.

Die lange leer stehende Gaststätte "Freundschaft" ist abgerissen, das Areal und die Fassade der in Privatbesitz befindlichen Ex-Kaufhalle sind einigermaßen hergerichtet. Die Arbeiten hatten im November begonnen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 9.