Ganz kleine Sachsenmeister aus Bröthen


von Tageblatt-Redaktion

Ganz kleine Sachsenmeister aus Bröthen
Foto: Ralf Grunert

Bröthen. Die Knirpse des Kindergartens Waldsee haben einen Sieg davongetragen, der sich in Heller und Pfennig bemessen lässt. „Kleine Hände, große Zukunft“ heiß ein Wettbewerb der Aktion Modernes Handwerk, bei dem Kindern zwischen drei und sechs Einblicke zunächst in Handwerksbetriebe erhielten.

Partner der Bröthener Kita waren Förster im Wald – des Holzes wegen - und die Dörgenhausener Tischlerei Graf, die mit dem Rohstoff arbeitet. Was die Mädchen und Jungen gelernt haben, kam auf ein riesiges Plakat, mit dem sie im Ausscheid in Sachsen auf Platz eins landeten. Immerhin machten hier 46 Einrichtungen mit.

Die Handwerkskammer Dresden steuerte 500 Euro Preisgeld bei, mit denen der Sieg im Landesvergleich um das schönste Groß-Poster honoriert wurde. „Kleines Handwerk, große Zukunft“ gab es inzwischen zum elften Mal, in ganz Deutschland nahmen mehr als 400 Kindergärten teil.  (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 3?