Ganz geheime Zeremonie in der Krabat-Mühle


von Tageblatt-Redaktion

Ganz geheime Zeremonie in der Krabat-Mühle
Foto: Silke Richter

Schwarzkollm. Ofenbauer Olaf Giertz (rechts) und Krabat-Mühlen-Mitarbeiterin Karin Trautmann (Mitte) fürchten sich nicht vor dem Schwarzen Müller. Sein Darsteller Dieter Klimek ist schließlich ein freundlicher Zeitgenosse.

Die drei sind hier versammelt, weil die Arbeiten am neuen Backhaus voranschreiten: Im Fundament des Holzbackofens wurde jetzt eine Kapsel mit zeitgenössischen Gegenständen versenkt – als Gruß an Nachkommen nach einem Abriss.

Was im Behältnis drin ist, wollte Dieter Klimek, der die Idee hatte, nicht verraten. Es soll der Nachwelt nicht einmal per „stiller Post“ die Überraschung verdorben werden können. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 6.