Galerie im Bürgerzentrum


von Tageblatt-Redaktion

Galerie im Bürgerzentrum
Foto: Gernot Menzel

Ein Gemälde an der Balustrade der Treppe, Fotos in der Ecke vor der Kreativwerkstatt – Hoyerswerdas Bürgerzentrum zeigt zu seinem ersten Geburtstag, was es als Kunstgalerie taugt. Unter dem Titel „Gebrochene Landschaften“ stellen die Fotografen Jürgen Matschie aus Bautzen und Thomas Kläber aus Kolkwitz, der Maler Michael Kruscha aus Berlin sowie der Filmemacher Andreas Schnögl aus Stuttgart gemeinsam Werke vor, die sich mit dem Bergbau in der Lausitz beschäftigen.

Im zur Schau erschienenen Katalog schreibt Kunsthistoriker Sören Fischer, die Bilder würden den Tagebau nicht bewerten, sondern Freiräume für eigene Interpretationen bieten wollen. Die Ausstellung wird am Sonnabend um 15 Uhr eröffnet. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 9.