Galerie auf Zeit


von Tageblatt-Redaktion

Foto: Mandy Fürst
Foto: Mandy Fürst

Das Citymanagement des Gewerberings StadtZukunft e. V. in Hoyerswerda wird vom 8. Dezember 2016 bis 4. Januar 2017 nicht nur in seinen Büroräumen in der Spremberger Straße 11, sondern auch einige Meter weiter in der Kirchstraße 11 zu sprechen sein.

Grund des temporären Umzuges ist die Ausstellung „Liaison der Künste“ der Malerin Suzanne von Borsody (59) und des Fotografen Mirko Joerg Kellner (42), mit der die 130 Quadratmeter große, leer stehende Gewerbefläche eine Zeit lang bespielt werden soll. Die Ausstellung wird am Mittwochabend mit geladenen Gästen eröffnet. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.