Gärten vorm Haus


von Tageblatt-Redaktion

Gärten vorm Haus
Foto: Julia Lindenberger

Hoyerswerda. Mietergärten direkt am Haus gibt es bei der LebensRäume-Genossenschaft in Hoyerswerdas WK IX. Die Wohnungsgesellschaft (WH) plant nun, an einem Neubau gleichzuziehen.

Als „Angebot für junge Familien“ aufgeführt ist im Handlungsprogramm zum Stadtleitbild 2030 ein Punkt „Neubau von Wohnungen mit Gartennutzung“. Laut WH-Geschäftsführer Steffen Markgraf gedacht ist zunächst an ein Stadthaus mit acht bis zehn Wohnungen.

Ein konkreter Standort ist noch nicht ausgewählt. Der Wohnungsgesellschaft schwebt allerdings durchaus vor, vorzugsweise in der Neustadt zu bauen. Die Wohnungen sollen größer sein als die durchschnittlichen Neustadt-Appartements und nach Möglichkeit in allen Zimmern Fenster haben. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.