Fußgänger und Hund verletzt


von Tageblatt-Redaktion

Auf der B 97 kam es am Donnerstagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 32-Jähriger war mit einem VW Passat von Großgrabe in Richtung Bernsdorf auf der Bundesstraße unterwegs. Am Abzweig zum Kieswerk querte ein 84-jähriger Fußgänger die Fahrbahn. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Volkswagen.

Der Senior wurde schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Auch der angeleinte Hund wurde verletzt. Familienangehörige kümmerten sich um das Tier. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von zirka 500 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (red)



Zurück

Kommentare zum Artikel:

Erik Wikking schrieb am

Man(n) läuft ja auch nicht an der breitesten Stelle einer Bundesstraße, wo 100km/h gefahren wird, über die Straße. Leid kann einem eher der Fahrer tun, der jetzt damit leben muss, unschuldig einen Menschen schwer verletzt zu haben.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.