Fußgänger in Lebensgefahr


von Tageblatt-Redaktion

Eine Haupteinflugschneise vom und zum Autobahnanschluss in Ruhland ist die Grünewalder Straße durch Wiednitz. Entsprechend stark ist der Verkehr.

Aber nicht nur Fahrzeuge sind innerhalb der Ortslage auf dieser Straße unterwegs. Auch Schulkinder auf dem Weg zur Bushaltestelle müssen diese nutzen. Dabei besteht Lebensgefahr.

Auf rund 200 Metern fehlen Gehweg und Straßenbeleuchtung. Rund 150 000 Euro hat der Ortschaftsrat von Wiednitz dafür veranschlagt und den Gehwegbau als Wunsch-Maßnahme für den Haushalt 2017 der Stadt Bernsdorf angemeldet. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.