Fuß-und Radweg muss verlegt werden


von Tageblatt-Redaktion

Fuß-und Radweg muss verlegt werden
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Hier, im WK IV, wird die Stadt einen neuen Geh- und Radweg bauen lassen. Grund: Mit dem vorgesehenen Umbau der ehemaligen Kaufhalle zu einer Wohnimmobilie wird der jetzige Weg Teil der späteren Mietergärten. Denn das Areal ist schon Privatbesitz.

Die Wege-Bauarbeiten auf städtischem Grund und Boden sind den Angaben aus der Stadtverwaltung zufolge für den Sommer des kommenden Jahres geplant. Die Kosten werden auf 60.000 Euro geschätzt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 4.