Fusion im nächsten Jahr


von Tageblatt-Redaktion

Fusion im nächsten Jahr
Foto: Archiv

Im größten Gebäude an der Hoyerswerdaer Kreuzung, die man früher Kaspers Ecke nannte und die heute als fünfarmiger Knoten bekannt ist, wird es im nächsten Jahr eine Neuerung geben. Die Filiale der Volksbank Bautzen ist Bestandteil einer Fusion.

Geplant ist ein Zusammengehen mit der Dresdner Volksbank - Raiffeisenbank. "Für unsere Kunden in Hoyerswerda wird es keine Veränderungen geben. Wir bleiben in der Friedrichsstraße 12 mit den bekannten Gesichtern vertreten", sagt aber Mitarbeiter Andreas Wanitzek. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.