Fünf Jahre Haft verhängt


von Tageblatt-Redaktion

Fünf Jahre Haft verhängt
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Wegen räuberischer Erpressung in besonders schwerem Fall ist ein Hoyerswerdaer vom Landgericht in Bautzen zu einer fünfjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Die zuständige Kammer ordnete zudem eine Therapie für den drogenabhängigen Mann an.

Der 31-Jährige hatte im Juni 2018 die Tankstelle im Gewerbegebiet Seidewinkel überfallen und 450 Euro erbeutet. Zwei Tage kam er mit Perücke in die Filiale der Sparkasse im Treff-8-Center, drohte mit einer Spielzeugpistole und forderte 8.000 Euro.

Sein Plan scheiterte. Das Gerät, mit dem er eine aufgezeichnete Drohung abspielen wollte, versagte den Dienst. Das Geld benötigte der Mann, um für Drogen zu zahlen und Schulden zu tilgen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.