Fußgänger klagen über zu lange Rot-Phasen

Montag, 14. Oktober 2019

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Die Stadtverwaltung will die Schaltung der neuen Ampel an der Grollmußstraße noch einmal überprüfen. Anlass ist ein Hinweis, laut dem etliche Fußgänger das Rot ignorieren, weil es ihnen bis zum Grün zu lange dauern würde.

Das Rathaus sagt, im Regelfall werde die Querung binnen zehn Sekunden nach Betätigung des Tasters freigegeben. Allerdings: Gebe es unmittelbar aufeinanderfolgende Anforderungen, werde eine Mindest-Grün-Dauer für die Autofahrer eingehalten. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Kommentar von Rüdiger Nobel |

Gibt es eigentlich jetzt wieder Schlecker im Treff 8 ?????
Oder von wann ist dieses Bild ??

Kommentar von Mirko Kolodziej |

Hallo Rüdiger, das Bild ist vom Montag. Das Schild ist deutlich älter - und hat natürlich nichts mehr mit den Realitäten zu tun. Mirko Kolodziej, Redaktion

Kommentar von Rüdiger Nobel |

Hallo Mirko, vielen Dank für die schnelle Antwort !!
Ich dachte, dass ein Schlecker-Plakat schon lange nicht mehr dran ist !
So blind geht man durch die Stadt ....
Grüße
Rüdiger

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 7?