FSG-Chefin warnt: Wer rastet, der rostet


von Tageblatt-Redaktion

FSG-Chefin warnt: Wer rastet, der rostet
Foto: Juliane Mietzsch

Hoyerswerda. Anke Stefaniak ist die Vorsitzende der FSG Medizin, deren Geschäftsstelle am Pforzheimer Platz wie gewohnt besetzt ist – auch wenn wegen der Anti-Covid-19-Maßnahmen gerade keine Kurse stattfinden. Vor allem über Telefonate wird der Kontakt zu den Vereinsmitgliedern gehalten.

Dieser Tage will der Verein beginnen, seine Kurse online anzubieten. Man müsse eben noch kreativer werden, sagt die Vereinschefin. Gerade ältere Menschen sollten nicht „einrosten“. Ohne regelmäßige Bewegung könne langfristig womöglich die Eigenständigkeit leiden. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Martina Noack schrieb am

Das finde ich super, Online-Kurse anzubieten. Danke, dass ihr euch Gedanken gemacht habt, uns Alte noch fit zu halten. Bleibt schön gesund, damit es bald wieder aufwärts geht. Herzliche Grüße Martina

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 7.