Frühförderung lädt zu ihrem 30. Geburtstag ein


von Tageblatt-Redaktion

Frühförderung lädt zu ihrem 30. Geburtstag ein
Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Was macht eigentlich die Interdisziplinäre Frühförder- und Beratungsstelle der Lebenshilfe in der Straße des Friedens 13 im Gebäude des Kindergartens „Brüderchen und Schwesterchen“? Herausfinden kann man das bei Leiterin Judith Langner (links) und ihrem Kollegium anlässlich eines Tages der offenen Tür zum 30. Geburtstag der Frühförderung.

Welche Hilfen es für entwicklungsverzögerte Kinder im Alter bis zu sechs Jahren gibt, wird am Mittwoch dieser Woche zu erfahren sein. Wer daran Interesse hat, ist zwischen 15 Uhr und 17.30 Uhr willkommen. Schon mal so viel: Die Frühförderung kostet die Eltern nichts. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 2.