Frischgebackene Facharbeiter bei Pewo


von Tageblatt-Redaktion

Frischgebackene Facharbeiter bei Pewo
Foto: Pewo / Tobias Blaurock

Neuwiese. Maximilian Kappler (Zweiter von rechts) ist jetzt fertig ausgebildeter Mechatroniker. Der junge Mann hatte seine Lehre ursprünglich bei Maja Möbel in Brischko begonnen, wechselte aber nach der Schließungsankündigung im vorigen Jahr zum Anlagenbauer Pewo im Gewerbegebiet Neuwiese – Bergen.

Die Firma teilt mit, dass mit Vincent Sandro Kunze auch ein zweiter Ex-Maja-Azubi seine Mechatroniker-Ausbildung geschafft hat. Den Angaben zufolge sind beide inzwischen in ein Arbeitsverhältnis übernommen worden. Das gilt auch für den Technischen Systemplaner Kenny Urbantke (Zweiter von links).

Glückwünsche für die neuen Facharbeiter gab es von den Ausbildern Benny Borgstedt (links) und Marko Gawron (rechts). Pewo sagt, aktuell habe man 23 Auszubildende – bei insgesamt 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Um Nachwuchs zu finden, gibt es sogar eine extra Webseite. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.