Frischekur für marodes Sporthallen-Parkett


von Tageblatt-Redaktion

Frischekur für marodes Sporthallen-Parkett
Foto: Ralf Grunert

Laubusch. Sie hat eine sehr lange Vorgeschichte, hat nun aber begonnen – die Parkett-Instandsetzung in der Sporthalle an der  Grundschule am früheren Freibad. Andreas Schirmacher vom gleichnamigen Parkettverlegebetrieb aus Ruhland wagt sich an diese Aufgabe.

Auf rund 100 Quadratmetern ist das Parkett zu erneuern, teilweise auch der Unterbau. Im Anschluss an die Ausbesserung der schadhaften Stellen wird die komplette Fläche geschliffen, lackiert und mit Markierungen der Spielflächen versehen.

Bis zum 28. Oktober, dem ersten Schultag nach den Herbstferien, soll alles erledigt sein. Maximal 35.000 Euro hat die Stadt Lauta für die Arbeiten veranschlagt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 2.