Frischekur für Hoyerswerdas Einsteinhaus


von Tageblatt-Redaktion

Frischekur für Hoyerswerdas Einsteinhaus
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Frische Farbe gibt es dieser Tage im Herzen der Neustadt. Gemalert wird nicht nur am und im Lausitz-Center, sondern auch gleich nebenan. Am größten Bürogebäude der Stadt ist die Fassade von Wind und Wetter in Mitleidenschaft gezogen worden.

Die Häuser A und B des Einsteinhaus-Komplexes werden von der Z-Malerei erst zur Einsteinstraße hin und anschließend auf der Hofseite wieder schick gemacht. Vonseiten des Immobilieneigentümers, der VAE Verwaltungs GmbH, heißt es, auch der Petrol-Grün gehaltene Fries werde noch folgen.

Man sei sich hier aber noch nicht sicher, ob es bei der aktuellen Farbe bleiben soll oder nicht und sei für entsprechende Meinungsäußerungen aus der Bevölkerung dazu dankbar. (red)

Kontakt: Telefon 03571 - 91 19 28 oder mail an: info@vae-verwaltung.de

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.