Freund und Helfer


von Tageblatt-Redaktion

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Ein aufmerksamer Passant hat am Mittwochabend die Polizei darüber informiert, dass in der Sputnikstraße in Hoyerswerda ein Mann gestürzt sei. Vor Ort stellte sich der Sachverhalt jedoch etwas anders dar.

Ein sichtlich alkoholisierter 49-Jähriger hatte in der Dunkelheit seine Brille verloren und kroch nun auf allen Vieren, um sie wiederzufinden. Die Beamten halfen ihm dabei und verabschiedeten den Mann anschließend, der unverletzt von dannen torkelte. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 1?