Frentzelstraße und Bahnübergang gesperrt


von Tageblatt-Redaktion

Frentzelstraße und Bahnübergang gesperrt
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Seit Wochenbeginn und voraussichtlich bis Ende kommender Woche ist am Neuen Rathaus die Frentzelstraße gesperrt. Grund ist die Verlegung von Leitungen für das neue Mehrfamilienhaus, das über die letzten Monate gebaut wurde.

Fußgänger können die Baustelle passieren. Die Umleitung für den motorisierten Verkehr verläuft über die Dillinger Straße und die Karl-Liebknecht-Straße. Zu beachten ist, dass infolge der Sperrung auch der Bahnübergang Karl-Liebknecht-Straße gesperrt wurde.

Das ist erforderlich geworden, um im Falle des geschlossenen Bahnüberganges einen Stau auf der Umleitungsstrecke zu vermeiden, heißt es auf Nachfrage aus dem Rathaus. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 2.