Freiwilliger Bibo-Dienst


von Tageblatt-Redaktion

Freiwilliger Bibo-Dienst
Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Über den "Freiwilligendienst aller Generationen" hilft Pia Gutsche aus Seidewinkel derzeit in der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek aus. 20 Stunden pro Woche kümmert sie sich unter anderem um Öffentlichkeitsarbeit oder um die Betreuung von Senioren und Kindern.

Für die Arbeit gibt es im Monat 150 Euro Aufwandsentschädigung. Für Pia Gutsche beginnt im September eine Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste. Sie will den zur derzeitigen Tätigkeit gehörigen Beruf gern richtig erlernen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 9?