Freispruch für Geschäftsführer Bernd Sablotny


von Tageblatt-Redaktion

Freispruch für Geschäftsführer Bernd Sablotny
Repro: TB

Hoyerswerda. Einen Freispruch gab es diese Woche im Amtsgericht am Pforzheimer Platz für den Geschäftsführer des bundeseigenen Bergbausanieres LMBV. Bernd Sablotny hatte vom Landratsamt Bautzen einen Bußgeldbescheid über 1.000 Euro bekommen und war dagegen vorgegangen.

Es ging um den Vorwurf, die LMBV habe nicht genügend gegen den Befall eines ihrer Waldstücke bei Bluno mit Kiefernprachtkäfern getan. Die Richterin fand, selbst, wenn das so gewesen wäre, wäre Sablotny der falsche Adressat, da er bei der LMBV nicht persönlich für die Käferbeseitigung zuständig ist.

Der Geschäftsführer, seit Anfang 2020 im Amt, war vom persönlichen Erscheinen befreit. Er ließ sich durch einen Anwalt der Berliner Kanzlei FS-PP vertreten. Als Zeugen sagten eine Beschäftigte der Kreisverwaltung sowie zwei Mitarbeiter der LMBV aus. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 9.