Freiluftkino im Jürgen-von-Woyski-Park


von Tageblatt-Redaktion

Freiluftkino im Jürgen-von-Woyski-Park
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Der Woyski-Park in der Altstadt verwandelte sich jetzt in ein großes Freiluftkino. Ausgerüstet mit Campingstühlen und Getränken schauten sich um die 200 Interessierte die im Vorfeld angekündigte „Wundertüte“ auf der Leinwand an.

Darin befanden sich Filmschnipsel, die vom Hoyerswerdaer Filmemacher Dirk Lienig zu einer Collage zusammengestellt wurden. Die Zuschauer sahen Bilder aus der Altstadt und der Neustadt sowie Produktionen der Medienwerkstatt der KulturFabrik.

Die KuFa hatte den Filmabend organisiert, der im Zuge des Boulevard Altstadt stattfand. Im Laufe des Abends verdoppelte sich die Besucherzahl übrigens beinahe – etliche Passanten gesellten sich zu denen, die schon vor der Leinwand Platz genommen hatten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 6.