Freigabe vermutlich nicht vor September


von Tageblatt-Redaktion

Freigabe vermutlich nicht vor September
Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Beste Pflege durch den Bauhof sorgt für saftig-grünes Gras in der künstlich angelegten Hügellandschaft an der Rathausallee. Regelmäßig wird der Rasen auf dem Areal des Pumptracks gesprengt und gemäht.

Ursprünglich war vorgesehen, die Freizeitanlage „Bike & Chill“ Anfang April zur Nutzung freizugeben. Die Covid-19-Pandemie machte dem einen Strich durch die Rechnung. Nunmehr wird auf den Monat September orientiert, wie aus dem Rathaus zu erfahren war.

Das hängt damit zusammen, dass die Sommermonate genutzt werden sollen, um den zweiten Bauabschnitt des Projektes zu realisieren. Dazu gehören die Errichtung eines Grillplatzes, eines Pavillons und die Installation einer Beleuchtung. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.