Frank Hirche gibt den Parteivorsitz ab


von Tageblatt-Redaktion

Frank Hirche gibt den Parteivorsitz ab
Foto: CDU

Hoyerswerda. Frank Hirche gibt sein Amt als Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes auf. Wie der 59-Jährige bestätigt, wird er bei einer Wahlversammlung der Christdemokraten Anfang Oktober nicht wieder antreten. Mit dem Ergebnis der Oberbürgermeisterwahl am Sonntag habe das nichts zu tun. Dabei hatte die Kandidatin der CDU, Claudia Florian, unter vier Bewerbern die wenigsten Stimmen bekommen.

Frank Hirche erklärt, er wolle sich auf seine Funktion als Stadtrat konzentrieren und sich im Rahmen des Strukturwandels stärker engagieren. Er ist seit 1999 der Vorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion.

Den Vorsitz des Stadtverbandes der Partei hatte Frank Hirche im Jahr 2005 von Winfried Schur übernommen. Von 2009 bis 2019 saß er zwei Legislaturperioden lang als direkt gewählter Abgeordneter im Sächsischen Landtag. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 4.