Foucault präsentiert sich


von Tageblatt-Redaktion

Mika Hassemeier spielt bereits seit der ersten Klasse sehr erfolgreich Schach. Im Leon-Foucault-Gymnasium Hoyerswerda kann der Zwölfjährige, hier mit Dozent Andreas Wolf, seine Leidenschaft bei der Begabtenförderung intensiver ausleben. Foto: Richter
Mika Hassemeier spielt bereits seit der ersten Klasse sehr erfolgreich Schach. Im Leon-Foucault-Gymnasium Hoyerswerda kann der Zwölfjährige, hier mit Dozent Andreas Wolf, seine Leidenschaft bei der Begabtenförderung intensiver ausleben. Foto: Richter

Beim Foucault-Abend präsentierte sich das Leon-Foucault-Gymnasium in Hoyerswerdas Stadtzentrum interessierten Besuchern. Diese Informationsabende sollen vor allem Viertklässlern und deren Eltern die Entscheidung erleichtern, auf welche weiterführende Schule das Kind ab Klasse 5 gehen wird.

Am 4. Februar können Viertklässler beim Schnupperunterricht erste konkrete Einblicke in den Schulalltag des Leon-Foucault-Gymnasiums bekommen. Anmeldungen künftiger Fünftklässler sind vom 1. bis 8. März möglich. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 7.