Foto-Ausstellung wieder zu sehen - und zwar länger


von Tageblatt-Redaktion

Foto-Ausstellung wieder zu sehen - und zwar länger
Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Im November ist im Stadtmuseum eine Ausstellung des örtlichen Fotostammtisches eröffnet worden, kurz bevor das Museum wegen der hohen Sars-CoV-2-Infektionszahlen schließen musste. Ab sofort ist wieder geöffnet – und damit auch die Schau „Neue Sichten für Hoyerswerda“.

Die Sonderausstellung im Schloss ist verlängert worden – bis Ende Februar. Zutritt im Museum haben alle Menschen, die gegen Covid-19 geimpft oder von der Krankheit genesen sind – und das nachweisen. Geöffnet ist jeden Tag zwischen 11 und 17 Uhr. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Holger Wendt schrieb am

Wann und wo tagt denn dieser Stammtisch? Und wie kann man diesen Stammtisch kontaktieren?

Mirko Kolodziej schrieb am

Hallo, Herr Wendt, soweit ich weiß, treffen sich die Mitglieder einmal im Monat im Bürgerzentrum unter Anleitung von Peter Radke. Die KuFa sollte Genaueres wissen. Mirko Kolodziej, Redaktion

Roland Wusk schrieb am

Leider kann man die Fotoausstellung nur im Zusammenhang mit einen Museumsbesuch besichtigen.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 1?