Foto-Ausstellung – eine Dekade ist vergangen


von Tageblatt-Redaktion

Foto-Ausstellung – eine Dekade ist vergangen
Foto: Mirko Kolodziej

Knappenrode. Rückkehr an alte Stätte: Nach zehn Jahren ist eine Ausstellung des KulturFabrik Hoyerswerda e.V. wieder an exakt derselben Stelle zu sehen – in der ehemaligen Waschkaue der einstigen Brikettfabrik; heute Bergbaumuseum EnergieFabrik.

Lisa Miersch war 2012 unter jenen 34 Menschen, die für das KuFa-Projekt jeden Sonntag ein Foto anfertigten. Die mehr als 1.700 Aufnahmen wurden 2013 in der ehemaligen Kaue gezeigt – mit dem Versprechen, das Ganze 2023 zu wiederholen.

Zur Vernissage von „Sonntags 2012 – 10 Jahre später“ kam Lisa Miersch mit ihrem kleinen Sohn aus Dresden, wo sie mittlerweile lebt. Die Ausstellung besuchen kann man bis Ende August. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 6.