Folgt dritter Streich?


von Tageblatt-Redaktion

Folgt dritter Streich?
Foto: privat

Einst gab es bei Auswärtsspielen in der Mitteldeutschen Oberliga für die Handball-Frauen des SC Hoyerswerda nur wenig zu holen. Mit dem 35:30 am Wochenende bei der HSG Riesa/Oschatz gelang aber nun schon der zweite Erfolg in fremder Halle in dieser Saison – nach dem 29:21 in Radeberg am 2. Spieltag. Entsprechend groß fiel der Jubel mit den Fans nach dem Schlusspfiff aus.

Am kommenden Sonntag könnte der Überraschungsdritte der Tabelle den nächsten Coup landen: Um 16 Uhr ist die Mannschaft von Trainer René Althaus beim HC Burgenland gefordert. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.